www.drumbox.de
finest Drum Coaching

Über uns

 

Eine Band ist nur so gut wieder Schlagzeuger ! Diesen Spruch hört man öfters und er unterstreicht die Wichtigkeit des Drummers in einer Band.


Die Schlagzeugschule DRUMBOX in Keltern bildet seit 2001, erfolgreich Schlagzeuger von ganz jung bis älter, aus. 

Viele Drummer aus dem Großraum Pforzheim und dem ganzen Enzkreis ,

vertrauen auf den kompetenten Unterricht in der DRUMBOX.

Die zufriedene Kundschaft kommt seit Jahren aus Nord, Süd, Ost und West um Pforzheim herum, aus Neuenbürg und Straubenhardt, Birkenfeld bis Karlsbad, 

Kämpfelbach, Königsbach-Stein, Remchingen und Pfinztal.




Claus Müller (geb. 1966 in Pforzheim) betreibt die Schlagzeugschule DRUMBOX in Keltern bereits seit 2001.
Davor war er mehrere Jahre an diversen Städtischen Jugendmusikschulen tätig.
Eine Zusammenarbeit mit der Städtischen Jugendmusikschule Westlicher Enzkreis e.V. in Remchingen, besteht seit über 20 Jahren nachwievor.
Claus Müller erhielt den 1. Preis beim Bandwettbewerb 1984 in Pforzheim-Niefern und einen 1. Preis beim Bandwettbewerb 1992 in Bruchsal.
Ausgebildet an der Frankfurter Musikwerkstatt zw. 1990-1992, ist er in den Bereichen Rock, Pop, Blues und Jazz, gleichermassen zuhause 

und war als Schlagzeuger mit verschiedenen Bands schon weltweit unterwegs.
Bei mehreren CD -, Live DVD - und Musical-Orchester-Produktionen hat er mitgewirkt.

Weitere Fortbildungen absolvierte er an der Bundesakademie für musikalische Jugendbildung in Trossingen und hatte u.a. 

Unterricht bei Jost Nickel, Claus Hessler, Benny Greb, Udo Dahmen, Peter Giger, Werner Schmitt, Dom Famularo,  u.v.m.

An der Schlagzeugschule DRUMBOX kann sich jeder ab 6 Jahren bis “Open-End-Alter” unterrichten lassen.
Die Inhalte im Schlagzeugunterricht  sind : Grooves, Rudiments, Technik, Song-Begleitung via Play Along, Band-Spiel, Spiel nach Noten und Drum Sheets, Schülerkonzerte, 

und Beratung zu allem rund um das Thema Schlagzeug. So manche(r) hat mit der DRUMBOX ihr/sein Musik-Abi gemacht oder eine Vorbereitung zur Hochschul-Aufnahmeprüfung absolviert.